Kathrin Sewald verstärkt Hemers Frauenmannschaft

(Ein Bericht von Andreas Jagodzinsky, 23.02.2019)

 

Nur wenige Tage nach dem Aufstieg der Frauenmannschaft in die 2.Bundesliga steht der erste Neuzugang für unsere Frauenmannschaft für die Saison 2019/20 fest. Von der SG Porz kommt Kathrin Sewald als Gastspielerin zum SV Hemer. In ihrem Jahrgang war sie viele Jahre die stärkste Jugendspielerin in NRW Von 2015-2018 gewann sie viermal in Folge die NRW-Einzelmeisterschaften in den Altersklassen U16 und U18. 

 

Hier geht es weiter, es gibt auch ein paar Bilder...


Terminkalender wurde aktualisiert!

(Anmerkung von Marcus Schmücker, 14.02.2019)

 

Es gibt wieder zahlreiche neue Einträge in unserem Kalender. Die grauweiße

Hinterlegung ist keine besondere Absicht, also nicht zuviel hineininterpretieren.

 

Hier der Ausblick nur für den Monat Februar.

 

Datum Uhrzeit Veranstaltung Teilnehmer Ansprechpartner
15.02.19 18.00 Jugendtraining Jugendspieler A. Jagodzinsky
16.02.19 15.00 Königsspringer Hagen – Hemer III Hemer III C.Stiller
21.02.19 18.00 Jugendtraining Jugendspieler A. Jagodzinsky
23.02.19 14.00 Menden - Hemer II Jugend II A. Jagodzinsky
24.02.19 11.00 Horst Emscher - Hemer I Jugend I A. Jagodzinsky

 

 

Hier geht es zum gesamten Kalender...


Brunner-Schmücker, 7.Runde aus Böblingen

(13.02.2019 von Marcus Schmücker)

 

Heute konnte ich zwei Videos aufzeichnen und somit die Runden 5-7 abhandeln. Die 7.Runde war

besonders wichtig, denn danach konnte ich noch zwei weitere volle Punkte einfahren und letztlich

das Turnier mit einem Elo+ beenden. Ich wünsche viel Spaß mit den Videos. Über jegliche Unterstützung

wie ein Abo,Like oder ein Kommentar würde ich mich sehr freuen. 


Neues im Februar

(12.02.2019 von Marcus Schmücker)

 

Auf unserer Seite gibt es ab sofort eine neue Rubrik, das "Archiv"!  

Im Archiv habe ich alle Berichte aus den Jahren 2017 bis 2018 einsortiert.

Es gibt somit einiges zu entdecken. Vorteil vom Archiv ist, die Hauptseite und

die vorhandenen Rubriken werden übersichtlicher und laden sicherlich auch schneller.

 

Hinzu kommt eine aktuelle DWZ-Liste:

 

Hier die Top-Ten:

Pl. Spielername DWZ Elo FIDE-
Titel
1. Cosma,Elena Luminita 2322 -  27 2324 WGM
2. Schmücker,Marcus 2238 -141 2256  
3. Eckardt,Joshua 2237 -108 2255  
4. Voicu-Jagodzinsky,Carmen 2223 -  94 2229 WGM
5. Ionica,Iulia-Ionela 2151 -  24 2151 WGM
6. Jagodzinsky,Andreas 2114 -137 2152  
7. Pröschold,Bernd 2082 -  59 2036  
8. Zitzewitz,Roland 2029 -  94 -----  
9. Wiesner,Gundula 2005 -105 2060 WFM
10. Runte,Moritz 1995 -  57 2003  

 

 


Hemer I mit leistungsgerechtem Unentschieden im Abstiegsgipfel

(Ein Bericht von Andreas Jagodzinsky, 10.02.2019)

 

Am heutigen Tag stand der Abstiegsgipfel in Plettenberg auf dem Spielplan.

Durch die Absage des Frauenspiels durch Solingen rutschten Valerija Naumenko und ich wieder in die Mannschaft.

Für Timon Ketteler rückte Mirco Wagner in die Mannschaft. Zudem kam Roland Zitzewitz zu seinem zweiten Saisonspiel.

 

Hier weiter lesen... 


Runde 6 Hagen/Wetter vs. Hemer II 6 : 2

 

Wir traten stark geschwächt gegen die nominelle Spitzenmannschaft der Verbandsklasse an.

Unser 1. Brett Mirco half in der I. aus. Aus der Mittelachse fehlten gesundheitsbedingt bzw. aus persönlichen Gründen dann noch drei weitere Spieler. Die kurzfristigen Ausfälle konnten wir nicht mehr ersetzen, so dass wir nur mit sechs Spielern antraten.

 

Hier weiter lesen...


Hemer bei den Südwestfalenmeisterschaften erfolgreich

(Ein Bericht von Andreas Jagodzinsky, 08.02.2019)

 

Wie angekündigt nun der Bericht über die Südwestfalenmeisterschaften der U10-U14, der aufgrund der aktuellen Ereignisse um den Zweitligaaufstieg der Frauen einige Tage Verzögerung hat.

 

Am vergangenen Samstag richtete der SV Ardeyhöhe in Herdecke die Verbandseinzelmeisterschaften aus.

Für Hemer starteten Alexander Poggemann (U14), Micha Graf (U12), Emely Ruppert (U12w) du Lukas Jagodzinsky (U10).

Als Trainer reisten Carmen Voicu-Jagodzinsky, Moritz Runte und ich mit.

 

Hier weiter lesen...


Morgen folgt ein Bericht über den Südwestfalenvizemeister der U14!

 

 


Hemer ist Zweitligist

(Ein Bericht von Andreas Jagodzinsky, 06.02.2019)

 

Es ist der größte Erfolg der Vereinsgeschichte.

Die Frauenmannschaft des Schachvereins hat im zweiten Anlauf den Aufstieg in die zweite Bundesliga geschafft.

Eigentlich hätte am Sonntag noch das Duell gegen den unmittelbaren Verfolger aus Solingen auf dem Spielplan gestanden. Aber aufgrund von Personalproblemen mussten unsere Gegnerinnen das Spiel absagen.

Es ist natürlich bedauerlich, dass genau wie im letzten Jahr der Aufstieg letztlich durch ein kampfloses Resultat besiegelt worden ist. Aber wenigstens war dieses Mal keine weitere Mannschaft von der Absage betroffen, sondern der Tabellenführer selbst profitierte vom Ausfall. Dafür, dass Solingens Vorsitzender und Mannschaftsführer Oliver Kniest mit seiner frühzeitigen Absage unseren Spielerinnen unnötige Reisen erspart hat und für die aufrichtigen Glückwünsche zum Aufstieg an dieser Stelle mein Dank.

 

Hier feste klicken damit es weiter geht...


Hemers Frauen steigen in die 2. Bundesliga auf!

(Ein Bericht von Andreas Jagodzinsky, 05.02.2019)

 

Ich muss um Nachsicht bitten, dass die angekündigten Berichte über die Verbandseinzelmeisterschaften der Jugend noch auf sich warten lassen.

Aber in den letzten Tagen überschlagen sich die Ereignisse.

 

Der SV Hemer kann den größten Erfolg der Vereinsgeschichte feiern: Die Frauenmannschaft steigt in die 2. Bundesliga auf!

Aufgrund von Personalproblemen musste Solingen das Spiel am Sonntag absagen, so dass wir als Aufsteiger feststehen.

Auch hierzu folgt noch ein Bericht.

Versprochen!


Alexander Poggemann qualifiziert sich für die NRW-Meisterschaften

(Ein Bericht von Andreas Jagodzinsky, 03.02.2019)

 

Bei den Verbandseinzelmeisterschaften der Altersklassen U10-U14 qualifizierte sich Alexander Poggemann als Vizemeister in der U14 für die NRW-Meisterschaften.

Ein Bericht über sein Turnier und die anderen Gruppen mit Emely, Lukas und Micha folgt in den nächsten Tagen.


Kampf der Generationen 

(26.1. 2019 Bericht von Reiner Klüting)

 

Am vergangenen Samstag fand zu Ehren von Vlastimil Horts 75. Geburtstag (12. 1. 2019) beim Oberhausener SV 1887 ein Schnellschachwettkampf „Kampf der Generationen“ zwischen 6 Mannschaften statt, an dem neben mir auch meine langjährigen Hemeraner Vereinskameraden Wilfried Sirringhaus und Herbert Cloosters teilnahmen.

 

Hier geht es weiter...


Schmücker-Gschnitzer

(Bericht von Marcus Schmücker 30.01.2019)

 

In Runde 4 kommt es nach wenigen Zügen zu einer sehr unbekannten Stellung, diesmal im Wolga-Gambit.

Leider reagiere ich nicht gut und gehe recht schnell unter.


DSAM IN MAGDEBURG: NEUER TEILNEHMERREKORD

Update 19:40 Uhr: Der Link sollte nun funktionieren. 

 

Hier geht es zum Artikel auf der Seite des deutschen Schachbunds: https://www.schachbund.de/bspnews/dsam-in-magdeburg-neuer-teilnehmerrekord.html


Noch ein Zwischenfazit

(Ein Bericht von Andreas Jagodzinsky, 28.01.2019)

 

Die Mannschaftssaison 2018/19 ist zur – teilweise mehr als die Hälfte – vorbei.

Daher ist ein Zwischenfazit angezeigt.

 

Beginnen wir mit den Erwachsenenmannschaften.

Für alle Männermannschaften (die für Frauen natürlich offen sind) lautete und lautet das Saisonziel nur „Klassenerhalt“.

Aufgrund der Ligenreform des Schachbundes NRW ist das dieses Jahr etwas einfacher, müssen Hemer I und III doch „nur“ den letzten Platz vermeiden. Die II. hat es sogar noch etwas einfacher. Im Falle eines letzten Platzes in der Verbandsklasse Nord gäbe es zudem noch einen Stichkampf gegen den Letzten der Gruppe Süd.

 

Hier klicken, ja hier, dann geht es auch weiter...


Hemer gewinnt in der Jugendliga gegen Paderborn

 

(Ein Bericht von Andreas Jagodzinsky, 27.01.2019)

 

Am heutigen Sonntag gewann die erste Jugendmannschaft gegen Paderborn und dürfte damit bei einigermaßen normalen Verlauf der letzten drei Spieltage mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben. Was wie übertriebenes Understatement aussieht hat einen ernsten Hintergrund. Von acht Mannschaften steigen am Ende drei ab. Man muss daher viele Punkte sammeln, um die Klasse zu halten. Macht man das - wie wir dieses Saison - gleich zu Saisonbeginn, kann man den Aufsteigskampf kaum vermeiden.

Da wir aber punktgleich mit Münster sind und mit Emsdetten noch ein echtes Schwergewicht zum Gegner haben, sollten wir weiterhin von Spiel zu Spiel sehen.

Heute rundete der Sieg ein erfolgreiches Wochenende für den SV Hemer ab. Der Sieg und vorzeitige Klassenerhalt der III. und der Turniersieg von Carmen in Magdeburg hatten unsere Jugendmannschaft bestens für den Kampf eingestimmt.

 

Nachstehend kann man im Liveticker noch einmal den Verlauf des Spiels nachverfolgen. Bilder gibt es dann im Laufe der Woche.

 

 

Hier geht es zum gesamten Bericht...


Carmen Voicu-Jagodzinsky gewinnt DSAM-Vorrunde in Magdeburg

 

(Ein Bericht von Andreas Jagodzinsky, 27.01.2019)

 

Mit einem schnellen Remis sicherte Carmen Voicu-Jagodzinsky vor wenigen Minuten den Sieg in der A-Gruppe des DSAM-Vorrundenturniers in Magdeburg ab und qualifizierte sich für das Finale ebenfalls in Magdeburg im Rahmen des Deutschen Schachgipfels mit Deutscher Meisterschaft und German Masters.

 

Für die rumänische Großmeisterin war es der erste Turniersieg seit Dezember 2014 in Unna.

 

Hier geht es zum gesamten Bericht...

 


 

 Von Maskottchen und Auferstehungen - Hemer III gewinnt

 

(Ein Bericht von Andreas Jagodzinsky, 26.01.2019)

 

 

Nachdem der Bundespräsident gestern beim WM-Handballfinale in Hamburg der deutschen Nationalmannschaft die Daumen gedrückt hat, war es quasi meine Pflicht, unserer dritten Mannschaft heute beim wichtigen Abstiegsduell gegen den TSV Hagen nach dem NRW-Kadertraining einen Besuch abzustatten.

 

Hier geht es weiter... 

Hemer II punktet – Hemer I verliert

(Ein Bericht von Andreas Jagodzinsky, 21.01.2019)

 

Am fünften Spieltag der Verbandsliga und der Verbandsklasse empfingen die erste und die zweite Mannschaft hochkarätige Gegner.

Hemer II bekam es mit dem Tabellenführer aus Menden zu tun. Die „Erste“ musste gegen Sundern antreten.

Sundern mit dem einzigen Großmeister der Liga, Michael Hoffmann, wies an fast allen Brettern – teilweise deutliche – DWZ-Vorteile auf.

Nur ich war leicht favorisiert. Reiner Klüting hatte es mit einer etwa gleichstarken Gegnerin zu tun.

 

Direkt hier geht es weiter...


Die Jugend überzeugt

 

(Ein Bericht von Andreas Jagodzinsky, 20.01.2019)

 

 

Es waren unsere Jugendspieler, die heute für die Glanzpunkte bei den Spielen der ersten und zweiten Mannschaft sorgten.

Beim überraschenden 4-4 von Hemer II gegen Tabellenführer Menden steuerte Felix Trinh ein Remis bei. Sein Bruder Fabian verkürzte beim Stand von 2-4 auf 3-4. Artur Mai glich mit einer starken Partie aus und sicherte einen unerwarteten Mannschaftspunkt.

 

Die erste Mannschaft verlor chancenlos gegen die favorisierte Mannschaft aus Sundern mit 3-5. Valerija Naumenko erzielte aus guter Position ein Remis.

Moritz Runte und Timo Leonard zeigten starke kämpferische Leistungen gegen nominell klar bessere Gegner.

 

Detaillierte Berichte folgen.

Hemer verteidigt Verbandsmeistertitel

(Ein Bericht von Timo Leonard, 20.01.2019)

 

Nicht einmal drei Wochen liegt die letzte Runde der DVM U16 zurück, und schon geht die Qualifikation für die neu formierte Mannschaft wieder los. Moritz Runte und Valerija Naumenko mussten altersbedingt die Mannschaft verlassen. Dafür rücken Alexander Poggemann(Brett 3) und Niklas Werthman(Brett 4) in die Mannschaft.

 

 

Trotz der Umstrukturierung innerhalb der Mannschaft war das Ziel, den Südwestfalenmeistertitel, der ohne Abgabe eines Brettpunktes gewonnen wurde, zu verteidigen. Die U16 und U14 spielten ein gemeinsames Rundenturnier, bei dem sich jeweils pro Altersklasse die ersten zwei Mannschaften für die NRW-Runden qualifizierten. Da in der U16 neben uns nur Menden antrat, waren wir schon von vornherein qualifiziert. Dies minderte aber nicht unsere Ambitionen, das Turnier unter Abgabe möglichst weniger Brettpunkte, zu gewinnen. 

 

Hier geht es weiter...